JazzClub Erfurt e.V.

Veranstaltungen Sponsoren Der Club Kontakt

2. Halbjahr Vorschau 2021

Mo | 14.09. | 16 Uhr • 20 Uhr
»SAMAIA« Das GEOJAZZ-Projekt

BILD
Fotos: Tanz- und Gitarrenfoto • Giorgi Khecashvili | Bassfoto • Guido Werner


WORKSHOP
Beginn • 16 Uhr
Eintritt • 30/25 EUR (mit Konzert)
 
KONZERT
Beginn • 20 Uhr
Eintritt • 22/18/11 EUR
 
Ort • Thomaskirche Erfurt
Karten • VVK über Ticketshop


Zaza Miminoshvili • guitar, comp. & arr.
Manfred Bründl • double bass
Lexo Chumburidze • lead dance, bagpipes, flute, doli perc., vocals
Misho Javakhishvili • lead vocals
Niko Charkviani • percussion, oboe, ewi, duduk, vocals
Frederik Köster • trumpet, flugelhorn


www.manfredbrundl.com

Künstlerische Leitung • Manfred Bründl, Prof. an der HfM Franz List Weimar
Komposition & Arrangements • Zaza Miminoshvili
Organisation • JC Erfurt & Jazzmeile Thüringen /Thomas Eckardt


SAMAIA nennt sich dieses einzigartige deutsch-georgische Musikprojekt von Manfred Bründl, Bassist sowie seit 1996 Professor an der HfM FRANZ LISZT Weimar und dem georgischen Gitarristen, Komponisten und Arrangeur Zaza Miminoshvili.
Dieses Konzertformat entspinnt einen musikalischen Dialog zwischen zwei Kulturen: Archaische georgische Männergesänge, die mal sakral aufgeladen wirken, dann wieder von folkloristischer Ausgelassenheit sind, verbinden sich mit quirligem, hochvirtuosem Jazz.
Mit unterschiedlichen musikalischen, gesanglichen und tänzerischen Ausdrucksformen schafft SAMAIA dabei eine besondere Verbindung zwischen Tradition und Moderne. Tänzerisch interpretiert wird dieser besondere Abend von Aleksandre »Lexo« Chumburidze, einem der bedeutendsten Tänzer Georgiens.
Daraus entsteht »folklore imaginaire« im besten Sinne.

Vor Konzertbeginn lädt das Ensemble zu einem Workshop mit Konzerteinführung ein, der sich an professionelle Musiker*innen, Sänger*innen, Tänzer*innen, Studierende, sowie ambitionierte Laien richtet.
Unter Anleitung des hochkarätigen Ensembles erhalten die Kursteilnehmer*innen die einzigartige Möglichkeit, musikalisch an diesem außergewöhnlichen Crossover-Projekt teilzunehmen, das Elemente des Jazz mit bearbeiteten georgischen Klängen und Tänzen verbindet.
Mit den Mitgliedern von SAMAIA treffen die Kursteilnehmer*innen auf langjährig erfahrene Dozenten von internationalem Rang.
Die Teilnahme am Kurs ist sowohl aktiv als auch passiv möglich.


Veranstalter ist die Jazzmeile Thüringen in Zusammenarbeit mit ACHAVA Festspiele Thüringen, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, dem Jazzclub Erfurt e.V. • Förderung durch das Auswärtige Amt, die Thüringer Staatskanzlei, das Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales.

2. Halbjahr Vorschau 2021